Buch über den weiblichen Orgasmus

Welche Bedeutung hat die weibliche Lust in der Gesellschaft? Marion Schneider betreibt nicht nur die Toskana-Therme in Bad Sulza, sondern spürt als Autorin seit Mitte der Neunziger Jahre dieser Frage nach.

vollständiger Artikel “Buch über den weiblichen Orgasmus”

[Quelle: tlz.de 26.01.2015, Florian Heintze]

orgasm2Dieses Werk entstand in Zusammenarbeit von Linda Troeller, einer New Yorker Fotografin (geboren 1949), und der Autorin und Wissenschaftlerin Marion Schneider. Darin widmen sich die beiden Frauen dem Diskurs und der Darstellung des Orgasmus’ in Form von persönlichen Geschichten und Fotografien. Für das Projekt arbeiteten die Autorinnen mit 25 Frauen unterschiedlichen Alters, aus verschiedenen Herkunftsländern und mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen zusammen.

Dabei stellte Schneider die folgenden Fragen: “Was bedeutet das Wort Orgasmus für dich?” “Kannst Du Dich an Deinen ersten Orgasmus erinnern und Deine Gefühle der Kamera zeigen?” “Kannst Du Dich an Deinen stärksten Orgasmus erinnern und Deine Gefühle der Kamera zeigen?” Troellers Fotografien werden durch die Interviews mit den Teilnehmerinnen ergänzt. Mutig und zugleich zärtlich bricht dieses Buch mit den Tabus, die diesem Thema anhaften.

Die Studie besticht durch ihre Offenheit be im Umgang mit dem weiblichen Orgasmus und den Erfahrungsberichten der Befragten und wird somit zu einem Prüfstein für Männer und Frauen auf der ganzen Welt. Das Buch setzt die Erkundung der weiblichen Sexualität fort, die Troeller und Schneider in ihrem 1998 erschienen Buch The Erotic Lives of Women begonnen haben. Die New York Times Review of Books nannte es damals “eines der mutigsten Bücher dieses Jahrzehnts.” 

Bestellbar im Toskanaworld-Shop

Weitere Informationen zum Buch:

  • Taschenbuch: 188 Seiten
  • Verlag: Daylight (31. Oktober 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0989798135
  • ISBN-13: 978-0989798136
  • Blog: orgasmproject.info ( english )
Newsletter